Anonim
1743-1826

JEFFERSON, Thomas (Schwiegervater von Thomas Mann Randolph und John Wayles Eppes), ein Delegierter aus Virginia, Vizepräsident und 3. Präsident der Vereinigten Staaten; geboren in "Shadwell"? Va., Im heutigen Albemarle County, Va., Am 13. April 1743; besuchte eine Vorbereitungsschule; Abschluss am William and Mary College in Williamsburg, Virginia, im Jahr 1762; Studium der Rechtswissenschaften; Zulassung als Rechtsanwalt und Beginn der Praxis im Jahr 1767; Mitglied des Kolonialhauses der Burgessinnen, 1769-1775; Mitglied des Kontinentalkongresses, 1775 und 1776; Vorsitzender des Komitees, das die Unabhängigkeitserklärung von 1776 verfasst hat, Hauptautor und Unterzeichner der Unabhängigkeitserklärung; Gouverneur von Virginia, 1779-1781; Mitglied, State House of Delegates 1782; wieder ein Mitglied des Kontinentalkongresses, 1783-1784; 1784 zum bevollmächtigten Minister in Frankreich ernannt,und dann 1785 alleiniger Minister des Königs von Frankreich für drei Jahre; Staatssekretär der Vereinigten Staaten im Kabinett von Präsident George Washington, 1789-1793; gewählt Vizepräsident der Vereinigten Staaten und diente unter Präsident John Adams, 1797-1801; 1801 vom Repräsentantenhaus zum Präsidenten der Vereinigten Staaten zum sechsunddreißigsten Wahlgang gewählt; 1804 wiedergewählt und vom 4. März 1801 bis 3. März 1809 gedient; zog sich auf sein Anwesen zurück, "Monticello"? in Virginia; aktiv bei der Gründung der University of Virginia, Charlottesville, Va.; starb am 4. Juli 1826 in Monticello, Albemarle County, Virginia; Bestattung auf dem Familienfriedhof in Monticello.1797-1801; 1801 vom Repräsentantenhaus zum Präsidenten der Vereinigten Staaten zum sechsunddreißigsten Wahlgang gewählt; 1804 wiedergewählt und vom 4. März 1801 bis 3. März 1809 gedient; zog sich auf sein Anwesen zurück, "Monticello"? in Virginia; aktiv bei der Gründung der University of Virginia, Charlottesville, Va.; starb am 4. Juli 1826 in Monticello, Albemarle County, Virginia; Bestattung auf dem Familienfriedhof in Monticello.1797-1801; 1801 vom Repräsentantenhaus zum Präsidenten der Vereinigten Staaten zum sechsunddreißigsten Wahlgang gewählt; 1804 wiedergewählt und vom 4. März 1801 bis 3. März 1809 gedient; zog sich auf sein Anwesen zurück, "Monticello"? in Virginia; aktiv bei der Gründung der University of Virginia, Charlottesville, Va.; starb am 4. Juli 1826 in Monticello, Albemarle County, Virginia; Bestattung auf dem Familienfriedhof in Monticello.

Literaturverzeichnis

Amerikanische Nationalbiographie; Wörterbuch der amerikanischen Biographie; Jefferson, Thomas. Die Papiere von Thomas Jefferson. Herausgegeben von Julian P. Boyd et al. 27 vols. miteinander ausgehen. Princeton: Princeton University Press, 1950-. Malone, Dumas. Jefferson und die Tortur der Freiheit. Boston: Little, Brown, Co., 1962.

Quelle: Biographisches Verzeichnis des Kongresses der Vereinigten Staaten, 1771-heute

verwandte Links

  • Mitglieder des derzeitigen Senats
  • Floor Leaders des Senats
  • Mitglieder des derzeitigen Repräsentantenhauses
  • Sprecher des Repräsentantenhauses
  • US Regierung
  • Profil von Virginia