Anonim
1825-1903

CURRY, Jabez Lamar Monroe, ein Vertreter aus Alabama; geboren in der Nähe von Double Branches, Lincoln County, Ga., 5. Juni 1825; zog 1838 mit seinem Vater nach Talladega County, Ala.; absolvierte 1843 die University of Georgia in Athen; Studium der Rechtswissenschaften an der Harvard University; wurde als Rechtsanwalt zugelassen und begann 1845 im Talladega County zu praktizieren; diente im Krieg mit Mexiko als Privatmann bei den Texas Rangers im Jahr 1846, trat jedoch aus gesundheitlichen Gründen zurück; Mitglied des Repräsentantenhauses in den Jahren 1847, 1853 und 1855; als Demokrat zum fünfunddreißigsten und sechsunddreißigsten Kongress gewählt und vom 4. März 1857 bis zum 21. Januar 1861 gedient, als er sich zurückzog; Stellvertreter aus Alabama beim Provisorischen Konföderierten Kongress und Vertreter im Ersten Konföderierten Kongress;während des Bürgerkriegs diente als Oberstleutnant der Kavallerie in der Konföderierten Armee; nach dem Krieg wurde er Baptistenprediger; 1865 zum Präsidenten des Howard College in Alabama gewählt; Professor am Richmond College, Virginia, 1868-1881; Agent der Peabody and States Funds von 1881 bis zu seinem Tod; am 7. Oktober 1885 zum außerordentlichen Gesandten und Bevollmächtigten Minister in Spanien ernannt und bis zum 6. August 1888 im Amt, als er zurücktrat; Ernennung zum außerordentlichen Botschafter auf Sondermission in Spanien (Volljährigkeit des Königs) am 3. Februar 1902; starb am 12. Februar 1903 in Victoria in der Nähe von Asheville, NC; Bestattung auf dem Hollywood Cemetery in Richmond, Va.Agent der Peabody and States Funds von 1881 bis zu seinem Tod; am 7. Oktober 1885 zum außerordentlichen Gesandten und Bevollmächtigten Minister in Spanien ernannt und bis zum 6. August 1888 im Amt, als er zurücktrat; Ernennung zum außerordentlichen Botschafter auf Sondermission in Spanien (Volljährigkeit des Königs) am 3. Februar 1902; starb am 12. Februar 1903 in Victoria in der Nähe von Asheville, NC; Bestattung auf dem Hollywood Cemetery in Richmond, Va.Agent der Peabody and States Funds von 1881 bis zu seinem Tod; am 7. Oktober 1885 zum außerordentlichen Gesandten und Bevollmächtigten Minister in Spanien ernannt und bis zum 6. August 1888 im Amt, als er zurücktrat; Ernennung zum außerordentlichen Botschafter auf Sondermission in Spanien (Volljährigkeit des Königs) am 3. Februar 1902; starb am 12. Februar 1903 in Victoria in der Nähe von Asheville, NC; Bestattung auf dem Hollywood Cemetery in Richmond, Va.

Literaturverzeichnis

Alderman, Edwin A. und Armistead Gordon. JLM Curry: Eine Biographie. New York: Die Macmillan Company, 1911.

Quelle: Biographisches Verzeichnis des Kongresses der Vereinigten Staaten, 1771-heute

verwandte Links

  • Mitglieder des derzeitigen Senats
  • Floor Leaders des Senats
  • Mitglieder des derzeitigen Repräsentantenhauses
  • Sprecher des Repräsentantenhauses
  • US Regierung
  • Profil von Alabama