Anonim
1792-1874

HUBBARD, David (Cousin von Samuel Houston), ein Vertreter aus Alabama; geboren 1792 in der Nähe der Stadt Old Liberty (heute Bedford), Bedford County, Virginia; besuchte die Bezirksschulen und eine Akademie; während des Krieges von 1812 trat die Armee ein und diente als Major im Quartiermeisterkorps; zog nach Huntsville, Ala., wo er als Zimmermann arbeitete; Studium der Rechtswissenschaften; wurde um 1820 als Rechtsanwalt zugelassen und begann in Huntsville zu praktizieren; zog nach Florenz und war von 1823 bis 1826 Anwalt; zog 1827 nach Moulton und stieg in das Handelsgeschäft ein; Mitglied des Senats 1827 und 1828; Mitglied des Kuratoriums der Universität von Alabama 1828-1835; zog 1829 nach Courtland, wo er indisches Land von Chickasaw kaufte und verkaufte; Mitglied des Repräsentantenhauses in den Jahren 1831, 1842, 1843, 1845 und 1853;als Demokrat in den 26. Kongress gewählt (4. März 1839 - 3. März 1841); erfolgloser Kandidat für die Wiederwahl 1840 zum siebenundzwanzigsten Kongress; nahm die Rechtspraxis wieder auf; gewählt in den einunddreißigsten Kongress (4. März 1849 - 3. März 1851); erfolgloser Kandidat für die Wiederwahl 1850 zum zweiunddreißigsten Kongress; 1859 Delegierter des Southern Commercial Congress in Savannah, Georgia; Präsidentschaftswahl auf dem Breckinridge and Lane Ticket im Jahr 1860; Mitglied des Repräsentantenhauses der Konföderierten Staaten 1861-1863; erster konföderierter Kommissar für indische Angelegenheiten 1863-1865; zog nach Spring Hill, Tenn.; starb am 20. Januar 1874 im Haus seines Sohnes in der Pointe Coupee Parish, La.; Bestattung auf dem Trinity Episcopal Churchyard in Rosedale, Gemeinde Iberville, La.erfolgloser Kandidat für die Wiederwahl 1840 zum siebenundzwanzigsten Kongress; nahm die Rechtspraxis wieder auf; gewählt in den einunddreißigsten Kongress (4. März 1849 - 3. März 1851); erfolgloser Kandidat für die Wiederwahl 1850 zum zweiunddreißigsten Kongress; 1859 Delegierter des Southern Commercial Congress in Savannah, Georgia; Präsidentschaftswahl auf dem Breckinridge and Lane Ticket im Jahr 1860; Mitglied des Repräsentantenhauses der Konföderierten Staaten 1861-1863; erster konföderierter Kommissar für indische Angelegenheiten 1863-1865; zog nach Spring Hill, Tenn.; starb am 20. Januar 1874 im Haus seines Sohnes in der Pointe Coupee Parish, La.; Bestattung auf dem Trinity Episcopal Churchyard in Rosedale, Gemeinde Iberville, La.erfolgloser Kandidat für die Wiederwahl 1840 zum siebenundzwanzigsten Kongress; nahm die Rechtspraxis wieder auf; gewählt in den einunddreißigsten Kongress (4. März 1849 - 3. März 1851); erfolgloser Kandidat für die Wiederwahl 1850 zum zweiunddreißigsten Kongress; 1859 Delegierter des Southern Commercial Congress in Savannah, Georgia; Präsidentschaftswahl auf dem Breckinridge and Lane Ticket im Jahr 1860; Mitglied des Repräsentantenhauses der Konföderierten Staaten 1861-1863; erster konföderierter Kommissar für indische Angelegenheiten 1863-1865; zog nach Spring Hill, Tenn.; starb am 20. Januar 1874 im Haus seines Sohnes in der Pointe Coupee Parish, La.; Bestattung auf dem Trinity Episcopal Churchyard in Rosedale, Gemeinde Iberville, La.1851); erfolgloser Kandidat für die Wiederwahl 1850 zum zweiunddreißigsten Kongress; 1859 Delegierter des Southern Commercial Congress in Savannah, Georgia; Präsidentschaftswahl auf dem Breckinridge and Lane Ticket im Jahr 1860; Mitglied des Repräsentantenhauses der Konföderierten Staaten 1861-1863; erster konföderierter Kommissar für indische Angelegenheiten 1863-1865; zog nach Spring Hill, Tenn.; starb am 20. Januar 1874 im Haus seines Sohnes in der Pointe Coupee Parish, La.; Bestattung auf dem Trinity Episcopal Churchyard in Rosedale, Gemeinde Iberville, La.1851); erfolgloser Kandidat für die Wiederwahl 1850 zum zweiunddreißigsten Kongress; 1859 Delegierter des Southern Commercial Congress in Savannah, Georgia; Präsidentschaftswahl auf dem Breckinridge and Lane Ticket im Jahr 1860; Mitglied des Repräsentantenhauses der Konföderierten Staaten 1861-1863; erster konföderierter Kommissar für indische Angelegenheiten 1863-1865; zog nach Spring Hill, Tenn.; starb am 20. Januar 1874 im Haus seines Sohnes in der Pointe Coupee Parish, La.; Bestattung auf dem Trinity Episcopal Churchyard in Rosedale, Gemeinde Iberville, La.erster konföderierter Kommissar für indische Angelegenheiten 1863-1865; zog nach Spring Hill, Tenn.; starb am 20. Januar 1874 im Haus seines Sohnes in der Pointe Coupee Parish, La.; Bestattung auf dem Trinity Episcopal Churchyard in Rosedale, Gemeinde Iberville, La.erster konföderierter Kommissar für indische Angelegenheiten 1863-1865; zog nach Spring Hill, Tenn.; starb am 20. Januar 1874 im Haus seines Sohnes in der Pointe Coupee Parish, La.; Bestattung auf dem Trinity Episcopal Churchyard in Rosedale, Gemeinde Iberville, La.

Quelle: Biographisches Verzeichnis des Kongresses der Vereinigten Staaten, 1771-heute

verwandte Links

  • Mitglieder des derzeitigen Senats
  • Floor Leaders des Senats
  • Mitglieder des derzeitigen Repräsentantenhauses
  • Sprecher des Repräsentantenhauses
  • US Regierung
  • Profil von Alabama