Anonim
1819-1873

NORRIS, Benjamin White, ein Vertreter aus Alabama; geboren in Monmouth, Maine am 22. Januar 1819; bereitete sich auf das College an der Monmouth Academy vor und absolvierte 1843 das Waterville (jetzt Colby) College in Maine; unterrichtete ein Semester im Kents Hill Seminary; im Lebensmittelgeschäft in Skowhegan, Maine, tätig; Delegierter der Free-Soil Convention in Buffalo im Jahr 1848; ging 1849 nach Kalifornien, blieb ein Jahr, kehrte dann nach Skowhegan zurück und studierte Rechtswissenschaften; wurde im Januar 1852 als Rechtsanwalt in Somerset County zugelassen und begann dort zu praktizieren; Landagent für den Bundesstaat Maine 1860-1863; 1864 Delegierter des Republikanischen Nationalkonvents; diente 1864 und 1865 als Zahlmeister in der Unionsarmee; Ernennung zum Haupt- und Zusatzzahlmeister im Büro für Freigelassene und verlassene Länder, das vom 1. Mai bis 2. August 1865 in Mobile, Ala, dient;lebte bis 1872 auf einer Plantage in Elmore County und in Wetumpka, Ala.; Mitglied der Verfassungskonvention von Alabama im Jahr 1868; Nach der Rückübernahme Alabamas zur Repräsentation wurde er als Republikaner in den vierzigsten Kongress gewählt und diente vom 21. Juli 1868 bis zum 3. März 1869; erfolgloser Kandidat für die Wahl 1870 zum zweiundvierzigsten Kongress; starb am 26. Januar 1873 in Montgomery, Ala.; Bestattung auf dem South Cemetery in Skowhegan, Somerset County, Maine.Bestattung auf dem South Cemetery in Skowhegan, Somerset County, Maine.Bestattung auf dem South Cemetery in Skowhegan, Somerset County, Maine.

Quelle: Biographisches Verzeichnis des Kongresses der Vereinigten Staaten, 1771-heute

verwandte Links

  • Mitglieder des derzeitigen Senats
  • Floor Leaders des Senats
  • Mitglieder des derzeitigen Repräsentantenhauses
  • Sprecher des Repräsentantenhauses
  • US Regierung
  • Profil von Alabama