Anonim
1814-1895

MILLER, Daniel Fry, ein Vertreter aus Iowa; geboren in Cumberland, Allegany County, Md., 4. Oktober 1814; zog 1816 mit seinen Eltern nach Wayne County, Ohio; besuchte die öffentlichen Schulen; mehrere Jahre unterrichtet; Zeitungsarbeit in Wooster, Ohio; zog 1830 nach Pittsburgh, Pennsylvania; als Angestellter in Geschäften beschäftigt; Studium der Rechtswissenschaften; wurde 1839 als Rechtsanwalt zugelassen und begann in Fort Madison, Iowa, zu praktizieren; Mitglied des Territorialhauses der Vertreter im Jahre 1840; bestritt die Wahl von William H. Thompson zum einunddreißigsten Kongress, aber das Haus entschied, dass keiner von beiden Anspruch auf den Sitz hatte; anschließend als Whig gewählt, um diese Stelle zu besetzen, und diente vom 20. Dezember 1850 bis zum 3. März 1851; nahm die Rechtspraxis wieder auf; Präsidentschaftswahl auf dem republikanischen Ticket im Jahre 1856; Bürgermeister von Fort Madison im Jahre 1859; zog nach Keokuk, Iowa,und setzte die Rechtspraxis fort; erfolgloser Kandidat für die Wahl zum Richter am Obersten Gerichtshof im Jahr 1860; 1873 zum Bürgermeister von Keokuk, Iowa, gewählt; Mitglied des Repräsentantenhauses von 1894; zog sich 1895 aus der aktiven Praxis zurück und zog nach Omaha, Nebr., wo er am 9. Dezember 1895 starb; Bestattung auf dem St. Peter's Cemetery in Keokuk, Lee County, Iowa.

Literaturverzeichnis

Schmidt, Louis B. "Der Miller-Thompson-Wahlwettbewerb." Iowa Journal of History and Politics 12 (Januar 1914): 34-127.

Quelle: Biographisches Verzeichnis des Kongresses der Vereinigten Staaten, 1771-heute

verwandte Links

  • Mitglieder des derzeitigen Senats
  • Floor Leaders des Senats
  • Mitglieder des derzeitigen Repräsentantenhauses
  • Sprecher des Repräsentantenhauses
  • US Regierung
  • Profil von Iowa